Zeitgeschichte Als Problem: Nationale Traditionen Und Perspektiven Der Forschung In Europa Alexander Nutzenadel

ISBN: 9783525364208

Published: December 31st 2004

Paperback

349 pages


Description

Zeitgeschichte Als Problem: Nationale Traditionen Und Perspektiven Der Forschung In Europa  by  Alexander Nutzenadel

Zeitgeschichte Als Problem: Nationale Traditionen Und Perspektiven Der Forschung In Europa by Alexander Nutzenadel
December 31st 2004 | Paperback | PDF, EPUB, FB2, DjVu, AUDIO, mp3, ZIP | 349 pages | ISBN: 9783525364208 | 9.40 Mb

English summary: The volume deals with traditions, methods and problems of contemporary history research in Europe. It includes essays on Western and Eastern Germany, Great Britain, Poland, Hungary, Italy, France, Switzerland, Austria, Spain,MoreEnglish summary: The volume deals with traditions, methods and problems of contemporary history research in Europe. It includes essays on Western and Eastern Germany, Great Britain, Poland, Hungary, Italy, France, Switzerland, Austria, Spain, Czechoslovakia/Czech Republic, the Netherlands and Russia/Soviet Union.

German description: Seit langem gibt es in Deutschland eine intensive Debatte uber Aufgaben, Ziele und Methoden einer modernen Zeitgeschichtsforschung. Umstritten ist vor allem die Frage, was Zeitgeschichte uberhaupt sein soll und inwiefern es sich um ein eigenstandiges Teilgebiet innerhalb der Geschichtswissenschaften handelt.

Die Diskussion uber die methodischen Probleme und thematischen Schwerpunkte der Zeitgeschichtsforschung in Deutschland berucksichtigt viel zu selten die Debatten und Kontroversen in anderen europaischen Landern.Der Band stellt erstmals die zeitgeschichtlichen Traditionen und Forschungsperspektiven in verschiedenen europaischen Landern dar.

Wie hat sich Zeitgeschichte als Begriff, als wissenschaftliches Konzept und als historische Teildisziplin entwickelt? Wo liegen Schwerpunkte der Forschung? In welchem Verhaltnis stehen historische Forschung und Geschichtspolitik in den einzelnen europaischen Landern?

Und schliealich: Wie reagiert die traditionell stark politikorientierte Zeitgeschichte auf die Herausforderungen der Kulturwissenschaften und der postmodernen Kritik?Neben einer Einfuhrung der Herausgeber enthalt der Band Beitrage zu folgenden Landern: Bundesrepublik Deutschland (Martin Geyer), DDR (Martin Sabrow), Polen (Rafa Stobiecki), Tschechoslowakei/Tschechien (Martin Schulze Wessel), Ungarn (Arpad von Klimo), Groabritannien (Detlev Mares), Italien (Lutz Klinkhammer), Frankreich (Rainer Hudemann), Schweiz (Christoph Dipper), Osterreich (Ernst Hanisch), Spanien (Walther Bernecker), Sowjetunion/Russland (Stefan Plagenborg), Niederlande (Christoph Strupp).



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Zeitgeschichte Als Problem: Nationale Traditionen Und Perspektiven Der Forschung In Europa":


nolaster.trustedbookdll.website

©2013-2015 | DMCA | Contact us